INFORMIEREN - FRAGEN - BUCHEN +49 (0) 9665 95043

Aktuelle Hinweise zu unseren Fahrten und den Corona Regelungen

Für unsere Passagiere gilt die 3G-Regel (geimpft/genesen/PCR-Test oder Antigentest) Ausnahme: Für Personen im schulpflichtigen Alter, die das zwölfte Lebensjahr vollendet haben, gilt ein Nachweis gemäß der Covid-19 SchulVO (Corona-Testpass), als 3G-Nachweis (gilt bei Einhaltung der Testintervalle auch am sechsten und siebenten Tag nach der ersten Testung.) Passagiere müssen zusätzlich eine FFP2-Maske im Bus tragen!

Für unsere Busfahrer gilt die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder PCR-Test/Antigenschnelltest). Sie müssen beim Betreten von Arbeitsorten eine FFP2-Maske tragen, sofern nicht ein physischer Kontakt zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ausgeschlossen ist oder das Infektionsrisiko durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen minimiert werden kann. Sonstige geeignete Schutzmaßnahmen sind insbesondere technische Schutzmaßnahmen wie die Anbringung von Trennwänden oder Plexiglaswänden.

Alle Angaben ohne Gewähr. Im Zusammenhang mit der Coronapandemie kann es zu kurzfristigen Angebotsanpassungen (z.B. geänderte Öffnungszeiten, Zugangsbeschränkungen, Absage von Führungen etc.) oder auch zu einer Absage oder Umplanung der Weihnachtsmärkte kommen. Bitte informieren Sie sich zur aktuellen Situation auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege: https://www.stmgp.bayern.de/ coronavirus/rechtsgrundlagen/ sowie auf den Websites und Veranstaltungen der in diesem Prospekt genannten Einrichtungen. 

  • Home

Tagesfahrt "Hoch hinaus" auf die Zugspitze

Samstag, 23.07.2022

Abfahrt 6.00 Uhr Königstein – weitere Zustiege auf Anfrage

ca. 10.30//11.00 Uhr Auffahrt auf die Zugspitze ab Zugspitzbahnhof Garmisch
Auf der Zugspitze haben Sie dann Zeit zur freien Verfügung.
Die Zugspitze ist mit 2962 m der höchste Berggipfel der Bundesrepublik Deutschland und des Wettersteingebirges in den Ostalpen. Das Zugspitzmassiv liegt südwestlich von Garmisch-Partenkirchen in Bayern und im Norden Tirols. Über ihren Westgipfel verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Südlich des Berges schließt sich das Zugspitzplatt an, eine Karst-Hochfläche mit zahlreichen Höhlen. An den Flanken der Zugspitze befinden sich drei Gletscher: der Nördliche Schneeferner , Höllentalferner und der kleinere Südliche Schneeferner.
Die erste Seilbahn, die Tiroler Zugspitzbahn, wurde 1926 nach dem Bleichert-Zuegg-System gebaut und endete auf einem Grat, der Kammstation, unterhalb des Gipfels auf 2805 m Höhe, bevor die Endstation 1991 auf die Gipfelstation auf 2951 m Höhe verlegt wurde. Eine Zahnradbahn, die Bayerische Zugspitzbahn, führt durch das Innere der Nordflanke und endet auf dem Zugspitzplatt, von wo eine weitere Seilbahn zur Gipfelregion hinaufführt. Als dritte Seilbahn nahm 1963 die Eibseeseilbahn den Betrieb auf. Mit der Bayerischen Zugspitzbahn und der Eibseeseilbahn gelangen jährlich durchschnittlich 500.000 Menschen auf den Gipfel. Im Winter bedienen neun Skilifte ein Skigebiet auf dem Zugspitzplatt. In der 1900 eingeweihten meteorologischen Station und der Forschungsstation Schneefernerhaus werden hauptsächlich Klimaforschungen betrieben.

Rückfahrt gegen 16.00/16.30 Uhr ab Bahnhof

Auf dem Heimweg Einkehr zum gemeinsamen Abendessen.

Leistungen:

Fahrt mit modernem Reisebus - Klima - WC - Küche
inkl. Berg- und Talfahrt

(€109.00/Ticket)
Check

Total: 0

So erreichen Sie uns

Reisedienst Meidenbauer

Funkenreuther Str. 5, DE-92881 Königstein

+49 9665 95043

reisen@meidenbauer.eu

Mo-Fr: 10.00 - 17.00 Uhr

 

 

Meidenbauer steht für...

Familienunternehmen seit 1935
Ihre Zufriedenheit zählt
Ihre Wünsche sind uns wichtig
Kompetente und geschulte Mitarbeiter
Alles auf dem neuesten Stand

Unternehmensgruppe